Der NABU Rodgau gründet eine Jugendgruppe

Flyer lang DIN Homepage KopieUnsere Natur ist zu einem zentralen Zukunftsthema unserer Gesellschaft geworden. Warum?? … Rückgang natürlicher Flächen, Verlust von Lebensraum für immer mehr Arten, Waldsterben durch den Klimawandel, um nur zwei wichtige Themenbereiche zu nennen.Die Natur ist Lebensraum für Säugetiere, Insekten und Vögel. Sie ist die Grundlage für deren Überleben aber auch für das Überleben der Menschheit. Natur ist aber immer mehr durch Zersiedlung, Intensivlandwirtschaft, Gewerbe- und Verkehrsflächenbau gefährdet.Die Zukunftsperspektive, gerade am Rande des Ballungsraumes, kann daher nur sein ...... Eine lebenswerte Welt kann es nur geben, wenn der Mensch mit Natur und Umwelt in Einklang lebt.

Bei der Naturschutzjugend Hessen (NAJU) gilt daher der Grundsatz: „Man kann nur schützen, was man kennt!“

Deshalb wollen wir Jugendliche die Natur erfahren lassen - Bei allen Aktivitäten ermöglichen wir Dir ein einmaliges Natur-Erlebnis.Wir planen Projekte in den Bereichen Ökologie, Natur- und Artenschutz durchzuführen, an deren Planung und Verwirklichung Du konstruktiv mitarbeiten sollst. Die Projekte können für eine spätere berufliche Perspektive durchaus zielführend sein.Ein spannendes Freizeit- und Bildungsprogramm (erweitert auf Kreis- und Landesebene) fördert nicht nur die Gruppe an sich, sondern bietet auch die Möglichkeit sich in speziellen fachlichen Interessengebieten weiterzubilden. Dazu zählen ... NAJU-Botschafter, Artenkenner sowie Schutzgebietsbetreuer.

Hast Du Interesse?
Informiere uns frühzeitig über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Einen Flyer zum Upload findest Du hier.

Die Teilnahme ist unverbindlich für eine spätere Mitarbeit in der Jugendgruppe.
Die gesetzlichen Vorgaben für die Corona-Regeln werden strikt beachtet.

Wir freuen uns Dich kennen zu lernen.

 

 

Schülerinnen drehen ein Video "Natur in und um Rodgau"

Dieses wunderschöne Video über -die Natur in und um Rodgau-, wurde von den Schülerinnen Svenja und Mia im Rahmen eines Englischprojektes der Geschwister-Scholl-Schule erstellt. Als sie mit dieser tollen Idee an uns heran traten, waren wir natürlich begeistert hierbei unterstützen zu können. Wir freuen uns, auch euch ihre Arbeit hier präsentieren zu können. Für diese Möglichkeit und das die Beiden uns einbezogen haben, möchten wir uns noch einmal bedanken.

Die englische Originalversion wurde übersetzt von Bettina Nellen.
Die deutsche Version wurde gesprochen von Markus Behrens und Annegret Böhm